“Nun” helfen wir?! Fame, dein Jugendgottesdienst am 10. Okt.

“Nun” helfen wir?

Sie kommen aus Syrien, dem Irak oder Afghanistan – aus Eritrea, Äthiopien oder dem Kosovo. Sie kommen tausendfach. Viele unter ihnen sind verfolgt aufgrund ihres christlichen Glaubens. Sie leiden genauso, wie alle anderen Flüchtlinge. Und sie suchen Schutz und Asyl.

Aber wo kommen sie hin? Schau dir das Video an…

“Nun”. Das “Nun” ist das arabhische “n” , das aussieht wie ein halbes offenes O mit einem Punkt darüber (sieh Bild). Dieses Symbol drückt aktuell Verfolgung aus, wie kaum ein anders. Mit diesem Zeichen haben militante Islamisten die Häuser von Christen markiert, um sie Verfolgung, Mord und Totschlag auszuliefern.

Nun - ChristenverfolgungAber “Nun” kommen sie zu uns, auf ihrer Flucht vor Terror und Gewalt! Auch zu uns nach Marburg! Und “nun” wollen wir ihnen helfen!

In diesem Jugendgottesdienst wird Alexander Hirsch ( Pastor der Anskar-Kirche Marburg, Vorsitzender der Evangelischen Allianz Marburg) in einer kurzen Predigt abklären , was das für uns als junge Christen in Marburg heißt, wenn Flüchtlinge nach Marburg kommen…

Politiker geben kurze Infos, was in Marburg ansteht. Anschließend fahren wir die Think-Tanks an: Auf acht Stationen verteilt wollen wir konkret der Frage nachgehen, wie wir “Nun” helfen können! Was kannst ich und wir in unsere Schule für neue Mitschüler tun? Wie können wir sie Begrüßen? Was haben die Partein vor? Was denke ich eigentlich darüber – meine Meinung?

Tat und Wort sollen bei uns zusammen kommen (Mt. 25, 31-45). Darüber hinaus haben wir auch als klares Ziel, die Thematik in die Gesellschaft hinein zu tragen. Denn es ist ein “gesellschaftliches Problem” zu lösen, wenn es darum geht, die Flüchtlinge zu versorgen. Ein Problem, hinter denen Menschen stehen: Demnächst unsere Nächsten(liebe)!

Daher laden wir auch dick die Presse ein und setzen ein Zeichen:

“Nun” helfen wir!

Hintergrund-Infos über “FAME Marburg”:

Seit Jahren gibt es das Marburger Jugendnetzwerk (umgetauft in FAME Marburg), in dem ca. 15 christliche Jugendgruppen ökumenisch vernetzt sind, die wöchentlich mehrere Hundert Teens und Jugendliche in und um Marburg erreichen.

Die Jugendgruppen haben ihr eigenständiges Programm. Sie arbeiten für Aktionen wie “Fame, dein Jugendgottesdienst”, “Fame, dein PrayDay”, “Fame, dein Wochenende” usw. zusammen.

Nachdem alle unsere Aktionen “Fame, dein… ” heißen, haben wir uns dazu entschlossen, das Marburger Jugendnetzwerk umzutaufen in “FAME Marburg”. Ansonsten bleibt alles neu…

Unter Kontakt kannst findest du alle Infos, um mit den Koordinatoren von “FAME Marburg” in, du ahnst es, kontakt zu kommen.

Unser biblischer Leitspruch ist in Epheser 4,15-16 zu finden:

Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus, von dem aus der ganze Leib zusammengefügt ist und ein Glied am andern hängt durch alle Gelenke, wodurch jedes Glied das andere unterstützt nach dem Maß seiner Kraft und macht, dass der Leib wächst und sich selbst aufbaut in der Liebe.

Der nächste Herbst kommt sicher – und Fame: 10. Oktober

Der Herbst kommt, es wird mal wieder stürmisch! Und mitten drin wieder Fame, dein Jugendgottesdienst…!

Fame, dein Jugendgottesdienst in Marburg vom MJN

Einen kleinen Eindruck vom letzten Fame, dein Jugendgottesdienst kannst du dir hier ansehen.

“Not a Fan” – Fame, dein Jugendgottesdienst (Fr., 28. Feb)

Überblick:

Um das kostenlose “Fame-Taxi” zu nutzen, meldest du dich beim Fame einfach nach dem Gottesdienst am Taxi-Stand an; also auch spontan möglich. Es würde mir allerdings eine Hilfe, wenn du mir auch schon im Vorfeld eine E-Mail zwecks Planung senden kannst: schnabel@marburger-jugendnetzwerk.de.

 Not a Fan?

not a fan – bedeutet das: Jesus will nicht das wir Fussball schauen? Keine Poster mehr aufhängen? Bedeutet radikale Jesus-Nachfolgerschaft kein Platz mehr für andere Dinge zu lassen?

Not a fan Fame, dein Jugendgottesdienst 2014-02-28 vom MJNNot a fan – Wer ist dieser NiKo und was hat er mit mir zu tun?! (das funktioniert nur wenns bei euch oder andern keinen niko gibt :-))

not a fan – was macht fan sein aus?

von welchem verein oder popstar bist du gerade ein fan?

Maria, dieser Typ und die Krippe (Jugo am Richtsberg)

Am Do., 12. Dezember 2013 bist du (Start 18 Uhr) in der Thomaskirche. Dort erwartet dich “Maria, dieser Typ und die Krippe: Jugendgottesdienst am Richtsberg).

Flyer JuGo 12 dez 2013 thomaskirche

Nochmal alles im Überblick:

  • Was: Jugendgottesdienst
  • Wo: Thomaskirche am Richtsberg (Chemnitzer Str. 2 MR)
  • Anfahrt: Buslinien 2,4 und 6.
  • Thema: Maria, dieser Typ und die Krippe
  • Wann: Do., 12.12.2013; 18:00 Uhr
  • Anschließend: Imbiss + Getränke.
  • Veranstalter: Jugendarbeit Thomaskirche Marburg

Also, wir sehen uns!

Fame, dein Jugendgottesdienst: Trash People // Fr., 11. Okt. 2013

“schmeiß weg; kauf neu” – ein Gedanke, den jeder von uns versteht. Irgendein Dings funktioniert nicht mehr, hat eine Macke, ist nicht (mehr) schön genug, abgenutzt oder ungeeignet. Kein Problem für uns. Jeder hat schon irgendwas aus diesen Gründen zum verdammten Müll erklärt.

Fame-11.10.2013-MJN

Da ist nur ein Harken an der Sache: Was, wenn das Dings genau das Dings ist, was gerade durch deine Augen schaut? Was, wenn andere Menschen so über dich denken oder du sogar über dich selbst? Und was sagt Gott dazu?

Trash People – zu diesem Thema hält uns Benjamin Schneider beim nächsten Fame, dein Jugendgottesdienst die Predigt. Also, bleib sauber – versuch es zumindest – und komm; auch wenn du es nicht schaffst.

Überblick:

Fame, dein Jugendgottesdienst// Fr., 15. März 2013 // 19 Uhr // in der FeG Marburg // vom MJN

Wie man leichter einschläft, erfahrt ihr sicherlich nicht hier! Denn hier melden wir nur eins – den nächste Fame, dein Jugendgottesdienst:

Fame März 15 front

x Fame März 15 back

Sonst alles klar? Wenn nicht, stehen wir dir gerne zur Verfügung -siehe Kontakt.

Fame, dein Jugendgottesdienst// Fr. 25. Jan 2013// ab 19:00 Uhr

Servus!

Und willkommen im Jahre 2013 anno domini! Eine gute Gelegenheit, dir den anstehenden Fame – dein Jugendgottesdienst auf den Schrim zu heben:

Fame, dein Jugendgottesdienst Flyer 25012013

Wegbeschreibung Fame, dein Jugo 25012013 vom MJN

* Dieser Fame – dein Jugendgottesdienst findet im Rahmen der Allianz-Gebets-Woche 2013 statt. (im Print-Programm befindet sich noch der alte, nicht mehr aktuelle Termin Sa., 26.01.2013).

Alles klar? Wenn nicht, stehen wir dir gerne zur Verfügung -siehe Kontakt.

 

Fame, dein Jugendgottesdienst 30.11.2012, ab 19 Uhr im ChristHaus

Am 30. November feiern wir mit dir den nächsten Fame, dein Jugendgottesdienst unter dem Motto: “FACEBOOK – Wer kennt dich wirklich?“. Also, schreib deine 43232 Freunde an und teil ihnen mit:

  • Vernastalter:  Marburger Jugendnetzwerk (MJN)
  • feiert:             Fame, dein Jugendgottesdienst
  • Datum:          30. November 2012
  • Uhr:                Ab 19:00 Uhr
  • Wo:                ChristHaus, Georg-Voigt-Straße 21 in 35039 Marburg
  • Sammelpunkt: UM 18:30 Uhr kann man sich am 30.11. von der Brücke hinter dem Kino aus von Mitarbeitern zum Christhaus lotsen lassen! Also 18:30 Uhr Sammelplatz an der Brücke! (siehe Karte unten).
  • Kosten:       Nix.

 Sammelpunkt: 30.11.2012, 18:30 Uhr an der Brücke hinter dem Cineplex Marburg:


Größere Kartenansicht
Rückfragen – siehe Kontakt.

…schon lange vernetzt – MJN

Am Sa., den 1. Sept. 2012 feierte das Marburger Jugendnetzwerk in der Evangelischen Stadtmission Marburg einen Jugendgottesdienst zum Thema MARbook.

MARbook – klar: Irgendwie eine Mischung aus Facebook und Marburg. Aber was ist damit beim Netzwerkgottesdienst gemeint? Stefan Eikermann lieferte in seiner Predigt die Antwort: Er berichtete zunächst, dass er ganz erstaunt war, als da so ein Typ mit Namen Schnabel bei ihm und Co. zu Gast in der Jugendgruppe der Stami war. Dieser Schnabel erklärte – als wäre es eine Selbstverständlichkeit – dass die EC Jugend der Stami  Mitglied im Netzwerk ist und dass wir gemeinsam reinhauen wollen, u. a. beim anstehenden Godi in der Stami.

Klang interessant, meinte Stefan Eikermann und Co. Schließlich erfährt man gerne – von anderen Menschen -, wo man überall drin hängt. Zudem sollte er auch noch die Predigt halte.

Soweit so gut. In der Vorbereitung der Predigt wurde Stefan dann klar, was er uns verraten konnte: Dieser Schnabel lag ja gar nicht so falsch. Denn tatsächlich sind wir schon längst als Christen in einem Netzwerk. Schaut man in die Bibel, dann verwendet etwa Paulus zwar nicht den Begriff des Netzwerks, sondern das Bild eines Körpers, meint aber das Gleiche. Ein Körper ist ja quasi ein Netzwerk: Verschiedenste Gleider hängen aneinander und gemeinsam zusammen, jedes hat seine eigene Funktion und ist für sich genommen bedeutend. Man verzichtet schließlich ungern auf ein Auge, ein Bein oder die Zunge. Genau gesagt, bringt es der Apostel Paulus im Epheser 4, 15-16 so auf den Punkt:

Lasst uns aber wahrhaftig sein in der Liebe und wachsen in allen Stücken zu dem hin, der das Haupt ist, Christus, von dem aus der ganze Leib zusammengefügt ist und ein Glied am andern hängt durch alle Gelenke, wodurch jedes Glied das andere unterstützt nach dem Maß seiner Kraft und macht, dass der Leib wächst und sich selbst aufbaut in der Liebe.

Und den Gedanken, gemeinsam zu wachsen und uns zu Jesus Christus auszustrecken, dem wollen wir auch gemeinsam nachgehen. Im interaktiven Teil des Godis haben wir uns dazu in Gruppen aufgeteilt, die schon für den nächsten Fame, dein Jugendgottesdienst am 30.11.2012 (Thema: Facebook: wer kennt dich wirklich) per brainstorm vorgedacht haben. Denn wir wollen das Konezpt von Fame neu fassen und eure Ideen dabei umsetzten.

Finale: Nach getaner Arbeit, haben wir uns dann im Garten der Stadtmission zum gemeinsamen Grillen versammeln und den Abend bei guten Essen und erfrischenden Getränken ausklingen lassen.

be blessed!